• Erstens. Mein noch soeben (2016) erschienenes Sachbuch "Gottlos und weltfrei" - ein unverstelltes Bekenntnis zur Humanität.

Der Text nimmt seinen Ausgang von der politischen Seite der Religionsausübung und fragt nach einem Kulturdenken mit Zukunftspotential. Gegen eines der Paradigmen vergleichbarer Formen ideologischen Fehldenkens, wie es der auf Thomas von Aquin fußende Katholizismus zeitigt, hebt diese Untersuchung die strenge Größe des humanistischen Weltbildes ans Licht, veranschaulichend am Beispiel des neuzeitlichen Denkers Constantin Brunner (1862-1937). Im Umfang von 100 Druckseiten trägt das Buch die ISBN 978-3-7392-2839-6.

 

Einen "Blick ins Buch" gewährt der Online-Händler Amazon.

DruckversionDruckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.